Wer hat im Vorgabe-Zählspiel nach Stableford die Ehre?

Decision 32-1/3

Die Wertung eines Wettspiels nach Stableford erfolgt letztlich wie im Lochspiel, weil die Vorgabeschläge nach der Vorgabeverteilung angerechnet werden. Wenn nun B an einem Loch die Ehre hatte und A und B an diesem Loch die gleiche Brutto-Schlagzahl erzielen, A jedoch einen Vorgabeschlag angerechnet erhält, wer hat dann am nächsten Loch die Ehre?

Antwort:

A hat die Ehre, weil er das bessere Nettoergebnis erzielt hat.

Verstoß gegen Wettspielbedingung, die motorisierte Golfwagen verbietet

Decision 33-1/9
Die Ausschreibung eines Wettspiels verbietet u.a. die Benutzung von motorisierten Golfwagen. Wie lautet die Strafe, wenn ein Spieler gegen diese Bedingung verstößt?

Antwort:
Ist in der Ausschreibung keine Strafe festgelegt, so trifft die Grundstrafe für jedes Loch zu, an dem der Golfwagen benutzt worden ist, d.h. jeweils Lochverlust im Lochspiel (Regel 2-6) oder jeweils zwei Strafschläge im Zählspiel (Regel 3-5). In den "Vorgaben- und Spielbestimmungen" wird auf den Seiten 77/ 78 auf Golfcarts Bezug genommen.

Muss der Ball gelegt oder fallengelassen ("gedroppt") werden, wenn ein

Muss der Ball gelegt oder fallengelassen ("gedroppt") werden, wenn ein bewegliches Hemmnis entfernt wurde, an oder auf dem der Ball lag?

A: Hier ist das Verfahren je nach Lage des Balles unterschiedlich:
1) Wenn der Ball an dem Hemmnis (z.B. einer Bunkerharke) liegt, also den Boden des Platzes berührt und nur mit der Seite zusätzlich das Hemmnis berührt, muss er straflos zurückgelegt werden, wenn er sich beim Entfernen des Hemmnisses bewegt. (R. 24-1a)
2) Wenn der Ball auf oder in dem Hemmnis liegt (z.B. ein Stück Papier oder die hingelegte Jacke eines Zuschauers), muß er so nahe wie möglich dem Punkt unterhalb der Stelle fallengelassen werden, an der
er in oder auf dem Hemmnis lag. (R. 24-1b)
In beiden Fällen empfiehlt es sich, vor dem Entfernen des Hemmnisses die Stelle zu markieren, an der der Ball liegt.

Der Unterschied im Verfahren zwischen den Punkten 1 und 2 ist darin begründet, daß in Punkt 2 keine Stelle auf dem Platz existiert, an der der Ball gelegen hat,sobald das Hemmnis entfernt wurde.

Wer hat im Vorgabe-Zählspiel die Ehre?

Decision 10-2a/1

Im Vorgabe-Zählspiel werden die Vorgabeschläge erst nach Beendigung der Runde abgezogen, und nicht an bestimmten Löchern. Wie wird bei solch einem Wettspiel die Ehre bestimmt?

Antwort:

Entsprechend den Brutto-Schlagzahlen.