(mho/12.6.2007-14:55) Gummersbach – Beim Golfclub Gimborner Land ist wieder einmal hervorragender Sport garantiert.

Präzision, schwungvolle Dynamik und Spaß ist das, was der Golfer an seinem Spiel liebt. „Darum passen Volvo und Golf auch so gut zusammen“, freut sich Gerhard Langlotz vom Autohaus Benz in Gummersbach- Dieringhausen. Zusammen mit Geschäftsführerkollegen Hartmut Markeli hat sich das erfolgreiche Team auch dieses Jahr in die Arbeit gestürzt, um den Gummersbachern ein besonderes sportliches Event zu bieten. Bereits zum sechsten Mal werden sie das „Volvo Gimborn Challenge" ausrichten. Am kommenden Samstag, 16. Juni, startet das beliebte oberbergische Turnier, das mittlerweile schon zur Tradition geworden ist. Das liegt wohl sowohl an der liebevollen Rundumverpflegung, als auch an der fröhlichen, sportlichen Stimmung im herrlichen Ambiente des Golfclubs Gimborner Land.

Viel Arbeit haben die Partner in die Vorbereitung gesteckt. Aber, dass der Service beim Autohaus Benz einmalig ist, ist ohnedies bekannt und der Einsatz zahlte sich für Besucher und Sportler der Challenge aus. Kein Wunder also, dass sich die Meldelisten auch dieses Mal wieder schnell füllen.

Meldelisten liegen im Clubhaus aus und auch im Internet ist eine Anmeldung möglich. Gute Stimmung und hervorragende Ergebnisse plant das Autohaus jetzt schon ein. „Auch für Nicht-Golfer ist das ein tolles Erlebnis", schwärmt Hartmut Markeli. Am Samstag starten die ersten Flights gegen 8 Uhr. Bis in den Abend wird das Turnier gespielt. Auf der Driving Range, der Übungswiese des Clubs, können Anfänger und Interessierte erste Golfversuche starten. Oder sie werfen einen Blick auf die neusten Volvo Modelle die rund um das Turnier ausgestellt sind.

„Ein Ausflug zum Golfclub Gimborner Land in Berghausen ist an diesem Wochenende für jeden mit Sicherheit lohnenswert", sind sich die Organisatoren sicher. Abschluss wird wie immer eine stimmungsvolle Siegerehrung mit Preisen in den Klassen A, B und C, Brutto Damen und Brutto Herren, Longest Drive und Nearest to the Pin für Damen und Herren sein. Anschließend wird zum Büffet ins Restaurant Gimborner Land geladen.