(mho/12.6.2006-13:40) Von Martina Hoffmann
Gummersbach - Über 100 Teilnehmer starteten bei strahlendem Sonnenschein im Rahmen der Volvo Gimborn Challenge.

 [Bilder: Martina Hoffmann --- Toller Golfsport wurde auf der Anlage des Golfclubs Gimborner Land am Wochenende geboten.]

[Bilder: Martina Hoffmann --- Toller Golfsport wurde auf der Anlage des Golfclubs Gimborner Land am Wochenende geboten.]

Eine angenehme Aufgabe für den Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Gummersbach Joachim Finklenburg , denn er durfte sich als Spielführer des Gimborner Golf Clubs am Wochenende bei Angelika Langlotz und Elke Markeli des Volvo Autohauses Benz für ein tolles Turnier bedanken. Die 5. "Volvo Gimborn Challenge" stand auch dieses Jahr wieder unter einem guten Stern. Bei herrlichem Wetter und besten Bedingungen waren die mehr als 100 Golfer bereits ab neun Uhr auf die 18 Löcher Runde gestartet.

Das erfahrene Team vom Autohaus Benz hatte wie immer viel Arbeit in die Vorbereitung gesteckt. “ Hervorragend organisiert, tolle Verpflegung und beste Stimmung “, freuten sich die Golfer. "An den Bedingungen kann es jetzt nicht liegen wenn man vorbeihaut,“ lachten die Geschäftsführer Gerhard Langlotz und Hartmut Markeli .

12-6-2006golf2

[Norma Sappelt sicherte sich erneut die Damenwertung.]

Und so konnte man nach einem erfolgreichen Turniertag mit schnellen Grüns, gepflegten Fairways und sportlichen, weil harten Bunkern auf gute Ergebnisse blicken.Fast schon turnusmäßig räumte die Studentin Norma Sappelt nicht nur den Longest Drive, sondern auch das Damenbrutto mit 16 Punkten ab. Oliver Schwedowski errang mit 22 Punkten den ersten Platz der Bruttowertung bei den Herren.Neben der Brutto-Wertung, basierend auf der absoluten Schlagzahl, war zusätzlich eine Nettowertung, unter Einbezug der Vorgabe, ausgeschrieben. Hier konnte der Gummersbacher Finanzberater Francoise Stamm den Sieg in der Nettoklasse A für sich verbuchen. Mit 39 Punkten gab das auch gleich eine Handicap Verbesserung.

"Nun wird’s aber wirklich schwierig, “ stöhnte der glückliche Gewinner. Auch in den weiteren Klassen konnten die Golfer vom Gimborner Land ihren Heimvorteil nutzen. In der Klasse B gewann Giovanni Carbotta mit 37 Punkten und in der Klasse C errang Martina Hess mit 42 Punkten den Sieg. Am präzisesten waren Gudrun Eggert und Klaus Schröder; sie schlugen an den kurzen Paar-3-Löchern 3 und 8 die Bälle direkt neben die Fahne.

12-6-2006golf3

Der Gummersbacher Francois Stamm sicherte sich den Sieg in der Nettoklasse A.]

Auch dieses Jahr hatte Walter Überschär wieder einen amüsanten Rückblick auf das Turnier zusammengestellt. Die Schnappschüsse des Tages auf der großen Außenleinwand ernteten viel Applaus. Vizepräsident Ulrich Premel vom GC Gimborner Land und die Organisatoren freuten sich mit den Clubmitgliedern und zahlreichen auswärtigen Gästen über ein gelungenes Turnierwochenende.

Ergebnisse:

Butto Damen
1. Norma Sappelt GC Gimborner Land 16 Punkte
2. Denise Hödtke, GC Gimborner Land, 13 Punkte
3. Babara Linke, GC Gimborner Land, 12 Punkte

Brutto Herren
1. Oliver Schwedowski, GC Lutzhorn, 22 Punkte
2. Martin Ossenbach, GC Georgshausen, 21 Punkte
3. Francois Stamm, GC Gimborner Land, 20 Punkte

Klasse A Netto HCP bis 22,4
1. Francois Stamm, GC Gimborner Land,39 Punkte
2. Gerhard Hartlieb, GC Gimborner Land,35 Punkte
3. Dirk Sagowsky, GC Gimborner Land,35 Punkte

Klasse B Netto HCP 22,5-33,4
1. Giovanni Carbotta, GC Gimborner Land,37 Punkte
2. Reinhard Bursch, GC Gimborner Land,36 Punkte
3. Bernd Hödtke, GC Gimborner Land,36 Punkte

Klasse C Netto HCP 33,5-44
1. Martina Hess, GC Gimborner Land,42 Punkte
2. Katja Bois, GC Gimborner Land,41 Punkte
3. Elke Zoeller, GC Gimborner Land,41 Punkte