(mho/9.6.2006-13:25) Gummersbach- Berghausen – Das Autohaus Benz richtet auf der Anlage des Golfclubs Gimborner Land die fünfte „Volvo Gimborn Challenge" ausrichten.

9-6-2006golf1

[Bilder: Martina Hoffmann --- Vorjahresssieger William Gartshore eingerahmt von den Geschäftsführern Gerhard Langlotz und Hartmut Markeli.]

Präzision, schwungvolle Dynamik und Spaß ist das, was der Golfer an seinem Spiel liebt. „Darum passen Volvo und Golf auch so gut zusammen“, freut sich Gerhard Langlotz vom Autohaus Benz in Gummersbach- Dieringhausen. Zusammen mit Geschäftsführerkollegen Hartmut Markeli hat das erfolgreiche Team sich auch dieses Jahr in die Arbeit gestürzt, um den Gummersbachern ein besonderes sportliches Event zu bieten. Bereits zum fünften Mal werden sie das „Volvo Gimborn Challenge" ausrichten.

9-6-2006golf2

Viel Arbeit haben die Partner in die Vorbereitung gesteckt. Aber das der Service beim Autohaus Benz einmalig ist, ist ohnedies bekannt und der Einsatz zahlte sich für Besucher und Sportler der Challenge aus. Kein Wunder also, dass die Meldelisten auch dieses Mal wieder mit gut 100 Sportlern bis auf den letzten Platz gefüllt sind. Vorjahressieger William Gartshore, gebürtiger Schotte und Wahl-Berghausener wird gegen ein illustres Feld von Golfern versuchen, seinen Titel zu verteidigen.

Gute Stimmung und hervorragende Ergebnisse plant das Autohaus jetzt schon ein. "Auch für Nicht-Golfer ist das ein tolles Erlebnis", schwärmt Hartmut Markeli, Geschäftsführer des Autohauses Benz. Am Samstag starten die ersten Flights gegen 8 Uhr. Bis in den Abend wird das Turnier gespielt, auf der Driving Range, der Übungswiese des Clubs, können Anfänger und Interessierte erste Golfversuche starten. "Ein Ausflug zum Golfclub Gimborner Land in Berghausen ist an diesem Wochenende für jeden mit Sicherheit lohnenswert", sind sich die Organisatoren Langlotz und Markeli sicher.